Verfall der Privatsphäre – ja und?

Der Verfall der Privatsphäre durch das Internet sei eine gefährliche Entwicklung, und unüberlegter Exhibitionismus im Web könne schädlich für die berufliche Karriere sein – sagen die einen.

„Na und, das sind nun mal die üblichen Begleiterscheinungen, wenn sich was Neues durchsetzt“, entgegnet Stefan Münz den „Mainstream-Kritikern“.

Kommentare sind geschlossen.