We want: Grünofant!

Damit der Appell an Langnese nicht in meinen Kommentaren untergeht, hier noch einmal der Aufruf von Jake an den Eishersteller:

„Sehr geehrte Damen und Herren,
bitte geben Sie den geburtenstarken Jahrgängen den Grünofant zurück! Wir vermissen ihn sehr.
Viele Grüße“

Ausserdem ein Bild von der 78er-Variante des Grünofanten (Danke, Mike!): Komplett in Grün. [Edit: Dieser Link ist leider kaputt, daher hier die Langnese-Eistafel von 1976]

Das Thema scheint nach nun fast 30 Jahren Entzug Produktionsstopp immer noch nicht durch zu sein, wie mir auch die Besucherstatistik meines Blogs verrät. Seit ich nämlich hier darüber geschrieben habe, schaufelt Google regelmäßig Surfer hierher, die nach Grünofant gesucht haben. Nach dem bekannteren Braunen Bär wird dagegen offenbar weniger gefahndet. Bei beiden Suchanfragen führt Google mich auf der ersten Seite, und während Google zu „Brauner Bär“ satte 41.900 Treffer führt, ist Grünofant lediglich 703 mal im Web präsent .

11 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Grünofant, wir vermissen Dich! at Messe·schnell·weg

  2. Ich kann mich dem Appell an Langnese nur anschliessen und hoffe auf ein Einsehen für die alten und bestimmt auch neuen Fans des Grünofanten :)

  3. Ja,Ja… Wir wollen auch!! – Back to the roots – Eigentlich waren wir gerade auf der Suche nach Dolomiti und haben dann bei Wiki eine alte Eistafel gefunden … und uns herzlich gerfreut.
    Das alte Kindheits(Geschmacks)erinnerungen hervor gerufen wurden. Ein „oooohhh ahhh jaaaa -das war lecker“ schallerte es durch unser Büro. Wir sind also auch dafür alte Sorten mal wieder aufleben zulassen. Waldmeister- herrlich, wieso gibt es sowas nicht mehr??
    Miami – köstlich, ich muß keine ganze Tafel Schokolade um ein Eis gewickelt haben!! Ach, ich/wir könnten so weiter schwärmen…

    Hoffentlich könnt ihr eine Reaktion auslösen, bei Langnese ;o)

  4. GRÜNOFANT! Herrlich!
    Keiner meiner Büro-Leidensgenossen um mich herum kennt das noch, überall nur ungläubiges Kopfschütteln und die doofen Hinweise auf Brauner Bär.

    Und wieso ich darauf komme?
    Erstaunlicherweise schmiss eine Kollegin eben eine Runde „Yoghurette“ in der Sondergeschmacksrichtung Limette. Und das erinnerte mich vom Geschmack her ganz doll an meinen heissgeliebten Grünofant. ICH WILL IHN ZURÜCK!!!!!!

  5. Jawoll, her mit dem Grünofant!Das war ein Megaleckerschmackoeis!!
    Das war mit Abstand eines der besten die langnese je rausgebrahct hatte, aber wurde dann allerdings aus dem Verkehr gezogen, angeblich wegen dem Waldmeister, weiß es leider nicht so genau.
    WArum kann man das nicht Reaktivieren?
    Heutzutage sind die Lebensmittel und Zusatzstoffe doch eh alle unter ständiger Kontrolle, sodas es sicher keine Bedenken geben könnte.

    Brauner Bär war auch ned Übel, aber Grünofant übertraf alles!!!

  6. Schreibt bitte alle an Langnese, steter Tropfen höhlt vielleicht den Stein!

  7. Ich habe gehört, dass es wegen der schädlichen Inhaltsstoffe vom Markt genommen wurde. Das Lustige ist, dass ich letztens bei „Eismann“ im Katalog ein ähnliches Eis sah. Ich war überglücklich und wollte es bestellen, da sagte man am Telefon, dass sie das Eis wegen der schädlichen Inhaltsstoffe aus dem Sortiment nehmen mussten. Also, mal ehrlich…so schädlich konnten die Stoffe nicht gewesen sein. Wir haben es ja auch überlebt!

  8. Mein absolutes Lieblingseis, und ich erinnere mich noch, wie empört und traurig ich war, als man „Grünofant“ nicht mehr bekam… Erwähne ich dieses Eis bei etwa gleichaltrigen Bekannten, werde ich immer wieder verständnislos angestarrt – ja, wo haben die denn damals gelebt? 😉 Immerhin ernte ich des Eisnamens wegen immer wieder Lacher.

  9. An alle GRÜNOFANT-FANS!!!

    Ich habe bei der Firma Bofrost ein Eis entdeckt, welches dem GRÜNOFANT sehr ähnlich kommt!Es heisst schlicht: Waldmeister Vanille und hat mich ein wenig an die guten alten 70er Jahre erinnert!!! Versucht es mal, es lohnt sich!!!!

    Liebe Grüsse Ulla