Abstand gewinnen statt Zeitungsqualität steigern

Letzte Woche habe ich ein langjähriges Zeitungsabo gekündigt, weil ich vor allem mit der Qualität des Blattes nicht mehr zufrieden war. Soeben hat mich nun ein Vertriebsmitarbeiter des Verlags angerufen, um mich eventuell umzustimmen:

Herr Miedl, Sie haben nach langen Jahren das Zeitungsabo gekündigt. Waren Sie nicht mehr zufrieden mit der Qualität?

Richtig.

Ich schlage Ihnen folgendes Angebot vor: Wir setzten das Abo erst mal für ein paar Wochen aus, damit Sie einfach mal etwas Abstand zu unserer Zeitung gewinnen. Danach läuft das Abo dann wieder weiter.

Ich habe dankend abgelehnt und musste richtig lachen – denn so eine Verlagsidee hab ich noch nie gehört: Therapeutische Abo-Pause für die Leser statt – sagen wir mal – eine Qualtiätsoffensive der Redaktion. Eigentlich kreativ … 🙂