Bei einer solchen Post-Pressemitteilung kann die E-Mail-PR einpacken!

image-thumb.png

image

Schock vorhin am Briefkasten: Mit einer Rechnung fängt der Montagmorgen nicht wirklich gut an, und dann steht da auch noch frech “Gebucht” und “Termin” drauf! Geht es hier schon wieder um Heizdecken, Telefontarife oder billige Weinlieferungen, die mir jemand ohne mein Wissen angedreht hat? Aber Moment: die Rechnung stammt ja von einer PR-Agentur, und dann noch von einer, die ich kenne. Was wollen die mir denn abknöpfen? Schadenersatz für einen Verriss? 😉 Kann nicht sein, also schnell geöffnet: Wie bitte? 600 Euro!?

Die Erlösung Auflösung folgt dann erst im unteren Abschnitt: Es handelt sich um eine Einladung im Auftrag des Kunden Lexware, Thema ist die Vorstellung eines neuen Portals für Unternehmer mit Hilfen zum Erstellen ordentlicher Rechnungen.

Respekt, das war ein Volltreffer, denn besser kann man die Aufmerksamkeit wohl nicht auf ein Thema lenken. Das nenne ich mal kreative PR in Zeiten kostenoptimierter, E-Mail-Postfachverstopfender Pressearbeit (a.k.a. “Rauschen”). Hut ab und Grüße an den Rindermarkt!

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Lieber Herr Miedl,

    herzlichen Dank für Ihr tolles Lob. Ich hoffe, dass wir Sie damit überzeugt haben, dass Sie unbedingt zur PK kommen müssen….

    (Die Briefe habe ich übrigens in den Endorfer Briefkasten eingesteckt)

    Darf ich Ihren Text auf unsere Homepage stellen?

    Viele Grüße vom Rindermarkt
    Elke und Heide

  2. Das hat sich ja schnell herumgezwitschert. :-) Den Termin hab ich mir jedenfalls schon mal notiert. Mich treibt jetzt nur die bange Frage um, was Sie dort als Überraschung planen: Eine Razzia mit Gerichtsvollziehern, einen Besuch von russischen Inkasso-Dienstleistern – oder gar einen wahlkämpfenden Politiker, der für die aktuellen Steuerpläne wirbt 😉 ?

    Den Text dürfen Sie natürlich gerne nehmen.