DPA total – das heißt auch: Schaufeln am eigenen Grab

DPA total: So machen sich Medienmarken überflüssig

Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, das das nicht die Zukunft der Qualitätsmedien sein kann (via S. Niggemeier). Da lob ich mir Heribert Prantl, der gestern in seiner Rede beim Netzwerk Recherche (PDF) solche Fehlentwicklungen zwar gebrandmarkt, nicht aber in das Horn vieler seiner Kollegen gestoßen und Blogs und das Web als kulturzersetzende Elemente verteufelt hat. Stattdessen stellte er das Internet als neues, vielversprechendes Medium für einen neuen (Qualitäts-)Journalismus dar.