Journalisten–Elite – das Wissen um GANZ oben

Es gibt keine Elite in Deutschland, die sich so sicher ist, Elite zu sein, wie die Absolventen der Deutschen Journalistenschule

sagte Christian Ude heute in seiner Rede zu 60 Jahren Deutsche Journalistenschule, wie Richard Gutjahr twittert (ja, Twitter sei Dank). Vor dem Hintergrund der Medien- und Journalismuskrise ist eine solche Aussage natürlich interessant, wobei ich mir nicht sicher bin, ob Ude die aktuelle Debatte kennt. Denn implizit unterstreicht er damit, was hier auf dem Spiel steht: Es geht längst nicht  nur um wirtschaftliche Verwerfungen und monetäre Schäden, sondern auch um den Überlebenskampf einer “Säule der Gesellschaft”. Damit dürften sich jene Old-Media-Kritiker wieder bestätigt fühlen, die im Social-Media-Boom auch eine Revolte gegen die alten Gatekeeper-Eliten sehen.

Kommentare sind geschlossen.