‚googeln‘ ist deutsch und Googler sind Gaukler

Schon gewusst? ‚googeln‘ ist ein urdeutsches Wort! Seinen Ursprung hat es im mittelhochdeutschen Verb ‚gougeln‘, was ‚gaukeln‘  bedeutete. Sogar ein passendes Hauptwort gibt es dazu: Im Mittelalter bezeichnete man mit ‚gougelaere‘ den Gaukler. Demnach könnte man also fast sagen, dass, wer heute googelt, ein ‘Googler’ – also ein Gaukler – ist. Oder? (Gefunden im “Etymologischen Wörterbuch der dt. Sprache”, dem “Kluge”)  😉

Kommentare sind geschlossen.