Der Spiegel ist tot – die Aufklärung ist ins ‘Netz ohne Gesetz’ ausgewandert

Immanuel Kant - Philosoph der Aufklärung Unabhängiger Journalismus ist Aufklärung, und als solche verhilft er uns zu einer besseren und gerechteren Welt – so wurde uns das jahrzehntelang vermittelt. Und zwar insbesondere von jenen Medien wie dem Spiegel, der sich  damals im politisch belasteten Nachkriegsdeutschland als Speerspitze der Aufklärung verstand und als solche – teilweise bis heute – wertgeschätzt wird.

Inzwischen scheint der aufklärerische Elan der letzten Jahrzehnte weitgehend verflogen und zu einer leeren Marketinghülle verkommen zu sein, wenn man die unschöne Entwicklung in den deutschen Mainstream-Medien mal näher betrachtet. So wie das Stefan Niggemeier gerade mal wieder getan hat, indem er sich die aktuelle Spiegel-Titelgeschichte zur Brust nimmt.

Peinlich für den Spiegel ist, dass Niggemeier ein paar kleine analytische Handgriffe reichen, um die reißerisch aufgemachte Story “Netz ohne Gesetz” als billiges Schmierenstück zu entlarven, das sich einreiht in die lange Liste polemischer Tiraden gegen das Internet. Die Krone setzt dem Ganzen dann noch der Auftritt der Spiegel-Redakteurin Kerstin Kullmann im ZDF-Morgenmagazin auf. Statt sinnvolles von sich zu geben, sagt sie dort unter anderem seltsame Dinge wie: “mit Informationen im Paralleluniversum Internet ist es schlimmer als mit Atommüll”.

Was Niggemeier und andere mit solchen Stücken beweisen, ist, dass das Enthüllen und Aufklären inzwischen woanders stattfindet – nämlich nicht mehr in den alten Printmedien, sondern im Web. Hier lernen wir inzwischen jeden Tag aufs Neue, wie zum Beispiel die alten Medien tricksen, tarnen und täuschen. Möglich machen das die unzähligen aufmerksame Blogger und Twitterer, die  permanent Hinweise und Informationen ans Licht bringen und somit als Aufklärer im eigentlichen Sinn tätig sind.

Die Aufklärung, jene im 17. Jahrhundert begründete Emanzipationsbewegung, die durch Immanuel Kant ihr theoretisches Fundament erhielt, lebt also weiter. Nur ist sie gerade dabei, ihr Trägermedium zu wechseln – sie wandert ins ‘Netz ohne Gesetz’ aus.

Kommentare sind geschlossen.