Kommentar-Allzweckwaffe für WordPress

admin-comment-options[1] Kommentare auf Blogs müssen immer wieder bearbeitet werden – ob es um Korrekturen des Verfassers selbst geht oder aber um notwendige Eingriffe des Betreibers/Admins in Sachen Moderation oder Spamabwehr. Mein konkretes Problem war etwas exotischer: Ich bin schon vor Jahren von Movable Type auf WordPress umgestiegen, was oberflächlich relativ gut ging, mir aber leider viele falsch zugeordnete Kommentare bescherte.

All diese Probleme lassen sich mit dem Kommentar-“Wundermittel” WP Ajax Edit Comments einfach beheben – mit unzähligen Funktionen in der Admin-Konsole, aber auch mit Ajax-Popus in den Blogeinträgen selbst.

Kommentare sind geschlossen.