…geht das in die Hose. Wie Thomas Pleil auf PR-Blogger berichtet, hat der Bundesverband der deutschen Pressesprecher erstmals einen Negativpreis für schlechten Journalismus, den „Faulen Apfel“ verliehen. Die Zunft der Öffentlichkeitsarbeiter dürfte sich damit einen Bärendienst erwiesen haben, wenn man mal einerseits das Verhältnis zwischen PR und Journalismus und andererseits das Image von PR berücksichtigt.

Auf dem Markt für Rebellen ohne Markt geht es bisweilen heiss her. Überall da, wo Blogger Alphonso letzte Zuckungen der New Economy vermutet, wird aus allen Rohren geschossen, bis kein Gras mehr wächst. Eine recht dünne Haut zeigt der Betreiber aber offenbar, wenn das Echo auf seine Attacken mal in seinem Zuhause erfolgt. Das wird dann als „auf den Teppich kotzen“ bezeichnet, und der Kommentar wird „runtereditiert“ bis auf die ersten paar Wörter. Nun hab ich aber den betreffenden Kommentar zufällig „raufeditiert“ auf mein Laptop (Vorsicht ist die Mutter des Web-Interface) und gespeichert und möchte ihn den Interessierten hier präsentieren, auf dass sich jeder ein Bild über den Schmuddelcharakter meiner Replik machen kann:

Als teilweise verhängnisvolle Entwicklung bezeichnet Neil Beagrie von der British Library die Digitalisierung aller Informationen. In einem interessanten Interview mit der SAP-eigenen Online-Publikation SAP Info weist er unter anderem darauf hin, dass digitale Informationen im Gegensatz zu früheren medialen Aufzeichnungen wie Büchern nicht mehr rein zufällig überleben werden. Zudem haben Berechnungen ergeben, dass die durchschnittliche Lebensdauer einer Webseite nur 44 Tage betrage – einschließlich bedeutender Datenressourcen.

Wie praktisch ein Pocket PC mit integriertem GPRS-Handy ist, kann ich zur Zeit wieder mal Dank meiner neuesten Software-Errungenschaften feststellen. Auf meinem MDA II habe ich zum Testen zwei aktuelle RSS-Feedreader installiert: PocketRSS und PocketFeed. Damit erspare ich mir z.B. am Frühstückstisch das lästige Ranschleppen und Booten meines Laptops, und unterwegs gibts sowieso keine Alternative, um schnell mal die wichtigsten Blogs zu checken.